Sommerfrische Rezepte: Erdbeer-Avocado-Salat und Erdbeer-Cocktail

0

Die Sommerzeit bringt viele Vorteile mit sich: nicht nur das Wetter, sondern auch die vielen Leckereien. Obst und Gemüse aus der Region, wie z.B. Erdbeeren, Äpfel oder Spargel sind ein wahres Highlight in der Sommerzeit. Aus diesem Anlass möchten wir Ihnen zwei sommerliche Rezeptideen für einen Erdbeer-Avocado-Salat und einen Erdbeer-Cocktail vorstellen.

Der Erdbeer-Avocado-Salat ist ein leichtes Gericht für den Sommer. Die Avocado zählt zwar zu den Früchten mit hohem Fettgehalt, jedoch handelt es sich um mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die sogar sehr gesund sind. Zudem beinhaltet der Erdbeer-Avocado-Salat viele Vitamine und Mineralstoffe und kann daher sowohl als Vorspeise, als auch als Hauptgericht mit Brot serviert werden. Der Erdbeer-Cocktail bietet sich als Aperitif aber auch als Dessert an.

Das Rezept für den sommerlichen Erdbeer-Avocado-Salat ist für vier Personen und bedarf einer Zubereitungszeit von ca. 20 Minuten.

Rezept Erdbeer-Avocado-Salat für vier Personen:

Zutaten:

3 Avocados
1 Zitrone
1 Esslöffel Honig
2 Messerspitzen frisch geriebenen Ingwer
5 Esslöffel Pinienkerne
500 Gramm Erdbeeren
4 Portionen grünen Salat zum Dekorieren
Salz und frisch gemahlener Pfeffer zum Würzen

Zubereitung Erdbeer-Avocado-Salat:

Pressen Sie die Zitrone aus und vermischen Sie den Saft mit geriebenem Ingwer, Honig, Salz und Pfeffer. Halbieren Sie anschließend die Avocado und nehmen Sie das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heraus. Schneiden Sie nun die Avocado der Länge nach auf und legen Sie die Spalten in eine Schüssel.

Nun werden die Pinienkerne in einer Pfanne geröstet bis sie goldgelb sind. Nachdem die Kerne abgekühlt sind, vermischen Sie diese mit den Avocado Spalten. Im Anschluss können Sie die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren bzw. vierteln. Vermengen Sie dann die Erdbeeren mit den übrigen Zutaten und richten Sie das ganze mit grünem Salat an. Die Pinienkerne dekorieren den Salat.

Reichen Sie zu dem sommerlichen Gericht frisches Weißbrot, Ciabatta oder Vollkornbrot. Wer es deftiger mag, kombiniert den Salat mit Ofenkartoffeln, Bratkartoffeln oder Pasta.

Ein Klassiker: Der Erdbeer-Cocktail

Begrüßen Sie doch Ihre Gäste bei der nächsten Grillparty mit einem selbstgemachten Erdbeer-Cocktail. Das einfache und schnelle Rezept ist für 6 Personen. Die Zubereitungszeit beträgt ca. 30 Minuten und eine Stunde Ruhezeit.

Rezept Erdbeer-Cocktail für 6 Personen:

Zutaten:

300 Gramm reife, noch feste Erdbeeren
3 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel frischer Zitronensaft
0,75 Liter kalter, trockener Sekt
6 Erdbeeren zur Dekoration der einzelnen Gläser

Zubereitung Erdbeer-Cocktail:

Waschen Sie die Erdbeeren, entfernen Sie danach die Stiele und schneiden Sie die Erdbeeren in Viertel. Vermischen Sie die Erdbeeren mit Zitronensaft und Zucker und stellen Sie sie für eine Stunde in den Kühlschrank. Im Anschluss werden die Früchte püriert und wieder in den Kühlschrank gestellt.

Zum Servieren geben Sie die pürierten Erdbeeren in eine Karaffe und füllen Sie das ganze mit kaltem Sekt auf. Rühren Sie vorsichtig um und füllen Sie den Cocktail in die Gläser. Zur Dekoration bieten sich natürlich ebenfalls Erdbeeren am Sektglas an.

Wir wünschen einen guten Appetit und eine angenehme Sommerzeit!


Bildnachweis: © Paulista – Fotolia

Avatar

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Share.

About Author

Avatar

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply